Ablauf Insolvenzverfahren in Frankreich - Restschuldbefreiung
Frankreich-Insolvenz
Insolvenz in Frankreich
Firmengründung in Frankreich
Firmenverlagerung nach Frankreich
Kontakt BC-Consult
Datenschutz

ABLAUF INSOLVENZVERFAHREN IN FRANKREICH

Restschuldbefreiung

Wenn Sie ein Insolvenzverfahren in Frankreich zur Erlangung der Restschuldbefreiung durchführen wollen, sind nachfolgende Punkte zu beachten:

Sie sind in Deutschland abgemeldet und haben Ihren „Lebensmittelpunkt“, für Dritte sichtbar,
in Frankreich – Department 57,67,68.

Ein Insolvenzverfahren ist in Deutschland noch nicht eröffnet.

Die Abgabe einer eidesstattlichen Erklärung ist kein Hindernisgrund.

Eine Wohnadresse in Frankreich kostet max. € 500,00 und kann Ihren persönlichen Verhältnissen angepasst werden.

Auch Ihr geschäftlicher Mittelpunkt befindet sich in Frankreich, z.B. mit Gründung einer SARL (entsprechend einer deutschen GmbH) Ihrerseits oder Verlagerung Ihrer deutschen GmbH/AG nach Frankreich, denn Sie müssen in Frankreich Ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Wohlverhaltensphase

Über die Annahme des Insolvenzverfahrens entscheidet in Frankreich das Gericht. Eine Wohlverhaltensphase, von 6 bis 7 Jahren wie in Deutschland, gibt es in Frankreich nicht.

Die Regelinsolvenz, wie auch die Privatinsolvenz ist nach dem französischen Insolvenzrecht
im Department 57, 67, 68 vom Gesetz aus dem Jahre 1924 vom zeitlichen Ablauf identisch.

Sie sollten mindestens 6 Monate in Frankreich leben, bevor Sie die private Insolvenz bei Gericht anmelden. Die Vollstreckungsmaßnahmen Ihrer Gläubiger erreichen Sie nur mit französischem Titel, dessen Beantragung auch ca. 4-6 Monate in Anspruch nimmt.

Bei Einreichung des Insolvenzverfahrens, z.B. aufgrund einer Vollstreckungsmaßnahme, werden Sie von unseren deutschsprachigen französischen Anwälten vertreten, die auch in Deutschland zu gelassen sind. Der Rechtsanwalt kann Sie in Frankreich sowie in Deutschland vertreten.

Insolvenzverfahren Dauer

Hat das Gericht das Insolvenzverfahren angenommen, beträgt die Insolvenzverfahrensdauer ca. noch 12 Monate bis zur Restschuldbefreiung.

Der gesamte Insolvenzverfahrensablauf dauert somit ca. 18 bis 24 Monate.

Impressum