Motiv
Frankreich-Insolvenz
Insolvenz in Frankreich
Firmengründung in Frankreich
Ablauf Insolvenzverfahren
Kontakt BC-Consult
Datenschutz

FIRMENGRÜNDUNG IN FRANKREICH

Die SARL wurde 1925 nach dem Vorbild der deutschen GmbH geschaffen;

sie unterscheidet sich jedoch in einigen Punkten:

  • die SARL kann mindestens einen und höchstens 100 Gesellschafter haben
  • die Gesllschafter müssen nicht Kaufmann im Sinne des Handelsrechtes sein
  • es können natürliche und juristische Personen (selbst Minderjährige) Gesellschafter werden
  • für die SARL gibt es kein festgelegtes Stammkapital, es kann frei bestimmt werden
  • Der Gesellschaftervertrag, der Gesellschafterbeschluss und die Unterschrift des Geschäftsführers müssen nicht notariell beglaubigt werden – es entstehen keinerlei Notarkosten.


Die Eintragung einer Zweigniederlassung der SARL in Deutschland oder anderen EU Staaten ist jederzeit möglich. Die SARL braucht einen Geschäftssitz in Frankreich.

Diesbezüglich können Sie unsere Domizilierungsbüros, die alle Modalitäten, wie z. B. den Geschäftssitz, den wöchentlichen Postweiterversand etc. regeln, in Anspruch nehmen. Diese Form der Gründung eines Geschäftssitzes ist in Frankreich gemäß article 26-1 du décret N°. 84-406 erlaubt und geregelt.

Weitere ausführliche Informationen über die Gründung einer SARL und deren Vorteile, sowie die Kosten und Leistungen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch.

Impressum